Unsere Positionen für den Kreis Vorpommern-Greifswald

Mit klaren Zielen und kompetenten Partnern Vorpommern zu einer lebendigen und liebenswerten Region Mecklenburg-Vorpommerns entwickeln.

Wir stehen für eine sachlich orientierte, transparente Politik durch parteipolitisch unabhängige Abgeordnete – einzig den Bürgern des Kreises Vorpommern-Greifswald und der Hansestadt Greifswald verpflichtet. Dazu gehört eine sachliche Auseinandersetzung über konkrete Ziele und eine pragmatische, die Zukunft gestaltende Zusammenarbeit mit den in Verantwortung stehenden demokratischen Parteien!

Wir und Vorpommern

Was wären Verantwortungsträger in Spitzenpositionen, wenn sie sich nicht auf kompetente Mitarbeiter in allen Verantwortungsebenen verlassen könnten. Wir halten das Bewusstsein gemeinschaftlicher Verantwortung für die nachhaltige, regionale Entwicklung Vorpommerns, auch zum Wohle nachfolgender Generationen, für eine wesentliche Triebkraft verantwortungsvollen politischen, wirtschaftlichen und sozialen Handelns.

Regionalentwicklung

Wir entwickeln unsere Region mit lebens- und liebenswerten Städten und Gemeindenfür uns und nachfolgende Generationen. Potentiale und Chancen zur Gestaltung einer zukunftsfähigen Region müssen erkannt und genutzt werden. In moderierten Prozessen sollen Bürgerinnen und Bürger eigene Ideen einbringen und unseren neuen Kreis sowie seine Städte und Gemeinden mit gestalten.

Arbeit

Gut bezahlte und befriedigende Arbeit ist einer der wichtigste Faktoren bei der Wahl eines Wohnsitzes. Dies bedarf einer Regionalentwicklung die attraktive Voraussetzungen schafft, damit Ansiedlungen von Unternehmen für diese interessant und kurzfristig möglich sind.

Wirtschaft

Positive wirtschaftliche Entwicklung ist unabdingbare Voraussetzung für die Schaffung von Arbeitsplätzen. Weniger Arbeitslose bedeutet weniger soziale Kosten in Kreis- und Gemeindekassen. Eine wirtschaftlich gute Entwicklung bringt höhere Steuereinnahmen, insbesondere durch Gewerbesteuern.

Wissenschaft

Schon heute haben die Universitätsstädte in Deutschland die höchsten Existenzgründerquoten. Hier treffen neueste wissenschaftliche Erkenntnisse und der Markt aufeinander. Junge, gut ausgebildete Menschen setzen erfolgreich ihre Ideen um. Die Bedeutung wissensbasierter Arbeitsplätze wird in Zukunft deutlich zunehmen.

Umwelt

Zur erfolgreichen Gestaltung unserer Region gehört die Verhältnismäßigkeit zwischen wirtschaftlicher Entwicklung und dem Schutz der Umwelt. Wir setzen uns für die Ausgewogenheit von Natur- und Kulturlandschaft ein, ohne dabei jedoch zu vergessen, dass wir auch Wirtschaft und die mit ihr verbundenen Arbeitsplätze dringend brauchen.

Tourismus

Jedes Jahr besuchen Tausende Touristen unsere Region, vor allem aber unsere Küsten. Insbesondere hat sich die Insel Usedom zur Top-Urlaubsadresse entwickelt. Dort werden die Verkehrsströme in der Saison immer wieder zur Belastungsprobe. Hier muss mit dem Land Mecklenburg-Vorpommern gemeinsam dringend eine Lösung gefunden werden, die für Abhilfe sorgt. Aber auch die anderen Küstenregionen – vom Greifswalder Bodden bis zum Stettiner Haff – werden zunehmend touristisch genutzt.

Gesundheitswesen

Das Gesundheitswesen hat für unsere Region eine besondere Bedeutung. Es gibt zwei wesentliche Herausforderungen. Zum einen gilt es die gesundheitliche Versorgung einer demographisch alternden Bevölkerung in einem Flächenland zu gewährleisten. Zum anderen stellt das Gesundheitswesen eine sich entwickelnde Zukunftsbranche dar; dies gilt es als Chance für die Region zu nutzen.

Kunst, Kultur und Bildung

Gemeinsam Kunst und Kultur zu erleben festigt den Zusammenhalt unserer Gesellschaft, denn sie schafft gemeinsame Identität. Die regionale Bedeutung vonTheatern, Museen und Bibliotheken wird aber derzeit nicht ausreichend gewürdigt.Sie sind nicht nur ein wichtiger Bestandteil unserer Kultur- sondern auch unserer Bildungslandschaft, denn sie bieten neben allgemeinbildenden Veranstaltungen auch wichtige schulische Projekte zu Kunst und Literatur.

Kinder, Jugendliche und Schule

Für eine bestmögliche Förderung und Betreuung der Kinder und Jugendlichen in unserer Region wollen wir uns einsetzen. Für eine gute Entwicklung braucht es entsprechende Rahmenbedingungen. Diese zu schaffen ist unser Ziel. Bereits heute leisten unsere Erzieherinnen und Erzieher, unsere Lehrerinnen und Lehrer gute Arbeit. Entsprechende Arbeitsbedingungen sowie ein adäquates Einkommen sollen die Arbeitsmotivation stärken.

Universität

Es ist ein glücklicher Umstand, dass sich mit der Universität in Greifswald ein Schwergewicht des kulturellen, bildenden, wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Lebens unseres Bundeslandes befindet. Sie ist Garant für technologische, wirtschaftliche und kulturelle Innovationen. Wir wollen mit unserer Arbeit in der Greifswalder Bürgerschaft dazu beitragen, dass die Studierendenzahlen der Uni gesteigert werden können und Absolventen möglichst in der Region bleiben. Dafür benötigen wir die passenden Rahmenbedingungen.

Soziales

Neben einer großen Anzahl an Schulen gibt es in unserer Region eine Vielzahl von weiteren Ausbildungsangeboten, deren Bedeutung nicht unterschätzt werden darf. Besonders junge Menschen mit Handicap benötigen spezielle Voraussetzungen für schulische und berufliche Entwicklung. Wenn sie die Möglichkeit erhalten ihre Potentiale zu entfalten, können sie einen wichtigen Beitrag zur positiven Entwicklung leisten.

Landwirtschaft, Forstwirtschaft und Fischerei

Das Image der Qualität unserer landwirtschaftlichen Produkte ist gut, muss aber weiter ausgebaut werden. Unsere Landwirtschaft erzeugt gesunde Nahrungsmittel in einer für Natur und Umwelt gut verträglichen Produktionsweise. Daneben eröffnen sich aber auch neue Betätigungsmöglichkeiten.

Wohnraum

Besonders in den Städten führt der knappe Wohnraum in den letzten Jahren zu einem starken Anstieg der Mietpreise. Die hohen Mieten sehen wir in den kommenden Jahren als besonders große Herausforderung an. Unser Ansatz, den Mietpreisanstieg zu bremsen, ergibt sich nicht aus Quoten oder Mietpreisbremsen. Vielmehr sind wir überzeugt, dass nur durch zusätzliche Wohnungen und angemessene Bauvorschriften nachhaltig das Angebot an Wohnraum gesteigert werden kann.

Verkehr

Ohne Mobilität wäre es uns allen nur sehr schwer möglich, am gesellschaftlichen und kulturellen Leben teilzuhaben. Gerade im ländlichen Bereich gibt es erheblichen Nachholbedarf. Die Weite unseres neuen Kreises ermöglicht es nicht, dem Bedürfnis nach Mobilität nur durch Fahrrad, Bussen und Bahnen gerecht zu werden. Wir stehen für eine Verbesserung und die Neuanlage von Wegen und Straßen.

Haushalt

Um alle vorgenannten Punkte und Projekte umsetzen zu können, ist ein ausgeglichenerHaushalt unabdingbare Voraussetzung. Wir werden uns für eine Verteilung der finanziellen Ressourcen einsetzen, die einen gerechten Ausgleich der Interessen der Städte und Gemeinden sowie des Kreises darstellt. Unser wichtigstes Ziel ist deswegen, die finanzielle Belastung von Städten und Gemeinden zu senken, um diesen mehr Spielraum für lokale Projekte im Sinne ihrer Bürger zu verschaffen.